Alle Jahre wieder – das Streusalz wird knapp

Nachdem Deutschland die Tage öfters mal im Schneechaos versinkt, heißt es jetzt auch in den Nachrichten, dass ein großer Teil des Streusalz-Vorrates bereits verbraucht ist. Wie bereits auch schon letztes Jahr, scheint der Verbraucht von Streusalz bei den Kommunen und Straßen-Meisterei also wieder knapp zu werde. Um der Knappheit zu entgehen, wird deshalb dem Streugut anderes Material, wie Split oder Sand, beigemischt, um das Streusalz zu strecken. Es bleibt zu hoffen, dass der Winter sich eine Verschnaufspause gönnt und die Salz-Hersteller Zeit haben die Lager von den Städten wieder aufzufüllen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.